Rauhnaechte Julfest Wintersonnenwende

Hekate Ritual, Rauhnaechte, Julfest, Yule, Wintersonnenwende, Solstice Rituals, Hexenfeste, Witches sabbath, Witches esbat, Hexen Rituale, Hexenzirkel, Hexenzauber, Sorcieres, Strega, Brujas, Witchcraft, Wiccan.

Hexen Wicca Heidenfeste

Yule Julfest Hexenfeste  Link:

Hexenkalender Link:

Europe News Pagan Witches Global Contact International current Event Witchvox Link: Google Sites Info Link:

hexenzauberritual-translater-right-side

)O(

Hekate Ritual Hekate-Nächte Informationen Willkommen Hexen schwestern bei Brigid Die Nächte der Hekate, Göttin der Unterwelt, sind am 7. 16. und am 30. November. ( Neumond 29 November ) In diesen Nächten sollte man ihr an Wegkreuzungen, mit der Bitte um Beistand und Wohlwollen, Speisen opfern und die Wohnung ausräuchern. Mehr Infos im Video… Gerne kannst du alle Videos von Witch Circle und Magic of Brighid überall einbetten und vernetzen. Vielen Dank und den Segen der Götter von Brighid Texte und sprech mp3 Copyright bei der Buchautorin Brighid BRIGHID Author Page Jahreskreisfeste.de

Video Hekate Ritual Hekate-Nächte


Mistel

mistelzauber

Magic of Brighid,mistelzauber


Am sechsten Tag nach dem Dezember Neumond schneidet man die Mistel, oder besser noch, bricht sie mit der linken Hand. Dann schmückt man sie mit roten und goldenen Bändern und hängt sie über die Türe. Die Mistel wurde als Dämonen und Unheil abwehrende Pflanze verehrt. Die auf alten Eichen wachsenden Misteln waren besonders heilig. Für die Druiden gab es feste Regeln, wie die Mistel zu schneiden war, mit goldenen Messern, und in bestimmten Mondphasen. Der Mistelzweig ist die heilige Pflanze der Frigga, der Göttin der Liebe. Unter einem hängenden Mistelzweig küssen verheißt, dass die Paare ein Leben lang zusammen bleiben. Dieser Brauch ist vom 01.Dezember bis zum 06.Januar belegt. Wen eine junge Frau unter einem mit Bändern ansehnlich geschmückten Mistelzweig steht, darf sie einen Kuss nicht ablehnen. Der Mistel werden geheimnisvolle Kräfte zugesprochen. Die Pflanze soll Gesundheit, Fruchtbarkeit, Mut und Glück mit sich bringen. Die Germanen, waren der Ansicht, dass sie die Menschen beschütze. Es wurden Armbänder getragen oder Mistelzweige über den Türen zum Schutz gegen Hexen oder Geister, Feuer oder Blitzschlag angebracht. Zum Schluss wurde der Mistelzweig in der zwölften Nacht am 6 Januar verbrannt.

Quellen Link:

Mehr über die Mistel Mistelrezepte Link:


Witchcraft Calendar Link:

Magic of Brighid Adventskalender


Bibi Blocksberg Der Verhexte Weihnachtsmarkt Link: